community
Toskana Ferienwohnungen
Ferienwohnugen in der Toskana

Wählen Sie aus über 20.000 Ferienwohnungen und Ferienhäusern zwischen dem Meer und den toskanischen Hügeln im Landesinneren. Ob einsame Landgüter, typische Agriturismi, Weingüter, einfache Ferienwohnungen oder luxuriöse Ferienhäuser, Sie finden die richtige Unterkunft für einen entspannten Urlaub in der schönen Toskana.

Window to Elba
Siena
Esel
Massa Marittima
Bestof Toskana
Porto

Fähren nach Elba, Giglio und Capraia

Pianosa
Zypressen
Portoferraio
Toskana Ferienwohnungen

Endlich Urlaub - du vielleicht auch ???

9 minutes reading time (1828 words)

14 Tage auf den Spuren der Etrusker

populonia-reise

Unsere nächste Reiseidee richtet sich an Alle, die entweder selber mit dem eigenen Fahrzeug die Toskana bereisen oder ab Pisa oder Florenz einen Mietwagen anmieten wollen, um sich auf die Spuren der Etrusker in der Toskana zu machen. Die Reiseidee kann natürlich auch angeändert werden. Die Übernachtungsideen wurde speziell dazu ausgewählt - können auch natürlich noch angepasst werden oder man kann auch unser Reisebüro kontaktieren, um sich weiter beraten zu lassen. Da die Reise von Florenz oder Pisa Richtung Süden geplant ist, empfiehlt es sich den Mietwagen in Pisa oder Florenz anzumieten und in Rom wieder abzugeben, sofern man nicht den Flug wieder ab Florenz oder Pisa zurücknimmt.   

Tag 1+2 : Volterra / San Gimignano

​Der erste Stopp bringt Sie in die 30 Kilometer vom Meer entfernte Etruskerstadt Volterra, die auf 539 Metern über dem Meeresspiegel hoch auf einem Hügel über der Landschaft liegt. Übernachtungsmöglichkeiten wie zum Beispiel der Palazzo Villa Mascagni oder andere finden Sie weiter unten, die wir für Sie ausgesucht haben.  Volterra wird von starken Mauern umgeben . In der Kleinstadt findet man zwei Burgen und zahlreiche Überreste der Etrusker. Interessant ist auch hier das Guarnacci Museum von Volterra, welches im Palazzo Desideri Tangassi untergebracht ist. Wer rechtzeitig reserviert, kann ein Mal im Monat auch an einem besonderem Erlebnis teilnehmen: Abendessen im Gefängnis von Volterra. Bei den "Cene Galeotte in Carcere" kommen Köche aus ganz Italien, um gemeinsam mit den Insassen ein Abendessen nach Thema zuzubereiten. Die Lebensmittel werden von einer Supermarkt Kette gespendet, die Weine von den Winzern vor Ort. Das ganze dient einem wohltätigen Zweck und das eingenommene Geld wird einer Wohltätigkeitsorganisation gespendet. Mehr Informationen zu diesen Abendessen finden Sie auf der Webseite unter der URL http://www.cenegaleotte.it. Bekannt wurde Volterra auch durch den Kinofilm " New Moon - Biss zur Mittagsstunde,  der in Volterra handelt und wo nun auch Touren angeboten werden, auch wenn der Film selber hier nicht gedreht wurde. Wer durch die Stadt schländert, wird die zahlreichen Souveniershops und Werkstätten entdecken, die Alabaster verkaufen und somit das Stadtbild vom Volterra bilden. Volterra ist berühmt für den Abbau und Bearbeitung von Alabaster, welches auch den Etruskern bekannt war. Der Tag zwei kann genutzt werden das mittelalterliche Mannhatten des Südens zu besuchen, welche zum UNESCO Weltkulturerbe gehört - das in der Nähe gelegene Örtchen San Gimingnano. 

 Tag 3+4+5 : Baratti / Populonia / Venturina

Nach dem Besuch der schönen Orte Volterra und San Gimignano fahren Sie ca. 75 km südlich an das Ende der etruskischen Küste an den Golf von Baratti. Dort haben wir eine schöne Unterkunft "Torre di Baratti Bio Resort" gefunden - optimal gelegen nur 450 m den Hafen von Baratti - weitere Infos und weitere Unterkünfte finden Sie weitere unten. Populonia ist die einzige etruskische Stadt, die sich direkt am Meer befindet. Von dort aus hat man eine einzigartiges Panorama über den Golf von Baratti. Besonders sehenswert ist der 80 ha große Freiluftmuseum Parco Archeologico di Baratti e Populonia, wo Sie die Nekropole mit eindrucksvollen Hügelgräbern und die Akropolis des durch Verhüttung der auf Elba abgebauten Eisenerze wohlhabend gewordenen etruskischen Pupluna besuchen können.   

Parco Archeologico di Baratti e Populonia
Strada Provinciale della Principessa
Loc. Baratti
57021 Piombino (LI)
Tel. + 39 0565 838680
Fax + 39 0565 838703
http://www.parchivaldicornia.it/

Um den Parco Archeologico di Baratti e Populonia zu besuchen , sollten Sie mindestens einen halben Tag einplanen. Ab dem Besucherzentrum können Sie auch an Führungen teilnehmen. Diese Die beginnen ab 10.30 Uhr morgens bis 13 Uhr sowie ab 14 Uhr im Besucherzentrum statt. Dort erhält man eine Karte mit eingezeichneten Wanderwegen, die man dort nach der Führung eigenständig abgehen kann. 

Unweit von Baratti liegen die etruskischen Thermen von Venturina, die bereits den Etrusker als auch den Römern bekannt waren. Der Thermalpark von Venturina erstreckt sich über einer Fläche von 60 Hektar, wo alkalisches, schwefeliges Wasser mit einer Temperatur von etwa 36 ° C aus zwei verschiedenen Thermalquellen sprudelt. Hier können Sie einen Tag für Ihre Seele baumeln lassen und es den Römern gleich tun und die Thermen besuchen. Auf der 14 tägigen Reise gibt es aber auch mehrere Möglichkeiten, die Thermen der Toskana zu besuchen - wie Sie unten bereits erkennen können. 

Die etruskischen Thermen von Venturina finden Sie unter folgender Adresse:
Calidario Terme Etrusche
Via del Bottaccio, 40
57021 Venturina (LI) – Toscana, Tel.: +39 0565 851504)

Tag 6+7  Roselle bei Grosseto

Die Reise geht weiter Richtung Süden für ca. 70 Kilometer nach Grosseto - immer tiefer in die Maremma. Die ausgesuchte Unterkunft liegt zwischen Grosseto und Principina Mare. Wir haben hier zwei Tage angesetzt, da dies auch optimal mit einen Tag am Meer verbunden werden kann oder einen Besuch von Grosseto. Um weiter auf den Spuren der Etrusker zu bleiben , muss man sich auf das 9 Kilometer nordöstlich von Grosseto entfernte Örtchen Roselle begeben , wo sich der  der Archäologische Park Roselle - etruskisch auch Rusel genannt. Roselle war ein mächtiges Mitglied im etruskischen Zwölfstädtebund und befand sich auf einem Hügel mit zwei Gipfeln. Umgeben wurde die Stadt von einer drei Kilometer langen, aus meterhohen Steinblöcken geschichteten Stadtmauer. Auf der weitläufigen Ausgrabungsstätte kann man heute noch die Römerstraße, Stadtmauer (Zyklopenmauerwerk), römisches Amphitheater, Forum, Tempel, Basilika, etruskische und römische Häuser, Thermen und eine Zisterne besichtigen.  

Archäologische Park Roselle
Via dei Ruderi
58100 Roselle (GR)
Tel /Fax: 0564-402403
Handy:  3351450361

Der Archäologische Park Roselle ist jeden Tag von von 10.15 bis 18.15 Uhr geöffnet - ab 31 Oktober von 10.15 bis 18.15 Uhr ( Ausnahmen 1. Januar / 1 Mai / 25 Dezember ). Der Ticketschalter schießt eine 15 Minuten vorher. Der Eintritt kostet 4 Euro für Erwachsene , 2 Euro reduziert. Jeden ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt sogar kostenlos. 

Tag 8+9+10 Pitigliano / Sorano / Sovana / Saturnia

80 Kilometer weiter Richtung Süden liegt das auf Tuffstein gebaute Örtchen Pitigliano, das auch "Piccola Gerusalemme" (Klein Jerusalem) genannt wird. Lange Zeit gab es hier eine außergewöhnlich starke jüdische Gemeinde, die das Kulturleben der Stadt stark mitgeprägt hat. Pitigliano gehört nicht zu unrecht zu den schönsten Orten Italiens.
Entlang der malerischen Dörfer Pitigliano, Sovana und Sorano finden sich zahlreiche Spuren der Etrusker, die in der Antike auf einem Tuffsteinplateau hoch über dem Fioratal Ihre Siedlungen hatten. Besonders interessant auch die Vie Cave, in Tuffstein geschlagene Hohlwege, die man in dieser Ecke öfters findet.

In dieser Ecke der Alta Maremma befinden sich die auch weltbekannten Thermen von Saturnia, die von Einhemischen als auch von Touristen gerne besucht werden. 4 Kilometer von den Wasserfällen von Saturnia liegt der mittelalterliche Ort Saturnia, der gerne links liegen gelassen wird. Die Legenden besagen, daß Saturnia die erste von Saturn gegründete Stadt auf der italienischen Halbinsel sein soll. Dort findet man heute noch Überreste der Ringmauer aus etruskischer Zeit. Wer gerne entspannen möchte, hat zwei Möglichkeiten. Die Cascade del Mulino ist für Alle kostenlos zugänglich, während die Themen beim Hotel kostenpflichtig sind. Aus der Thermalquelle in Saturnia sprudeln pro Sekunde 800 Liter schwefelhaltiges 37°C warmes Heilwasser. Auch die Umgebung rund um Saturnia ist landschaftlich sehenswert.


Tag 11+ 12 : Vulci 

Unweit von Pitigliano liegt der archäologische Park von Vulci. Man kann entweder die Unterkunft in Ptigliano nutzen oder die Unterkunft wechseln. Wir haben hier die Unterkünfte bei Capalbio ausgewählt. Hier lässt sich der Ausflug optimal mit einem Besuch des "Tarot Garten" von Niki de Saint Phalle kombinieren oder einem Besuch des schönen Ortes Capalbio, wo die Römer gerne auch am Wochenende gerne einfallen.

Die antike etruskische Stadt Vulci gehörte auch zum etruskischen Zwölfstadtenbund und lag ca. 8 km vom Tyrrhenischen Meer entfernt. Noch heute findet sich man hier interessante Ausgrabungen. Das Wahrzeichen von Vulci ist die Burg Abbadia über dem Fluss Fiora, wo sich ein interessantes Archäologisches Museum befindet. Das wichtigste Element ist aber sicher die Nekropole in etwa 1 km Entfernung von der Burg, die berühmte Totenstadt mit 2700 Jahre alten Gräbern wie der Grabhügel Cuccumella, den Grab der Inschriften und dem François-Grab.

Wie immer auf dieser Reise auf den Spuren der Etrusker haben wir die Thermen ins Programm eingebaut. Kurz vor dem Ende der Reise befindet sich jetzt die letzte Therme  in diesem Programm, die Sie besuchen können.Nur wenige Minuten vom Archäologischen Park von Vulci entfernt, befinden sich die Terme di Vulci, eine kleine Oase inmitten der Landschaft des Latio. Die kürzlich eröffneten Spa´s sind perfekt, um ein paar Stunden zu verbringen und sich von den warmen Wassern und der Aussicht auf die herrliche Landschaft verwöhnen zu lassen. Vier Thermalbecken mit eisenhaltigem Wasser, das von 42 ° C bis 30 ° C reicht, vollständig in die Ruhe der Landschaft eingetaucht, weit weg von allem ... ein perfekter Ort für ein paar Stunden Entspannung.

Tag 13 + 14 Cerveteri und Tarquinia

Die Letzte Station  befindet sich 80 km weiter südlich im Norden Latiums - die Toskana wurde hinter sich gelassen und es geht zu den die Nekropolen von Cerveteri und Tarquinia. Diese wurden 2004 in das UNESCO Weltkulturerbe Programm aufgenommen. Wer bereits von den Grabstätten bei Sovana oder Vulci beeindruckt war, der wird von der Nekropole von Cerveteri nur noch staunen. Der 12 Hektar große erschlossene archäologischer Park zeigt nur einen Bruchteil, der hier noch wahrscheinlich zu finden ist und noch begraben liegt. Der Friedhof der Stadt soll zu Etrusker-Zeiten unglaubliche 400 Hektar gehabt haben.

Die Nekropole von Cerveteri
Diese 12 Hektar große  Ausgrabungsstätte von Cerveteri zeigt über Tausende dieser Gräber - der Totenstadt der Etrusker. Die Totenstadt ist nach einem stadtähnlichen Bauplan nachempfunden - hier auf dem Friedhof findet man Straßen, Plätze und Viertel, die sich in ihrer Typologie und Größe unterscheiden je nach Epoche und Familie.
Be bedeutensten Graber auf dem Gelänge sind Tomba die Vasi Greci, Tomba della Cornice, Tomba dei Capitelli und die Tomba dei Rilievi, die man im 3D Video unten anschauen kann. 

Die Nekropole von Tarquinia
Über schiefe Gänge und Gärten gelangt man bei der Nekropole von Monterozzi in Tarquinia zu den bemalten und im Felsen gearbeiteten Gräbern, die größtenteils für einzelne Paare errichtet wurden. Die Bemalungen der Grabkammern gehen auf das 7. Jh.v.Chr. zurück, während die Freskendarstellungen der Zeit nach den 6.Jh.v.Chr. zugeschrieben werden.  

 Hier endet unsere Reise nun. Entweder man fährt jetzt zum Flughafen Rom und gibt hier seinen Mietwagen ab und fliegt wieder zurück in die Heimat oder man fährt jetzt zurück in die Toskana zum Flughafen Pisa oder Florenz. Alternativ könnte man jetzt noch die Reise verlängern und zum Beispiel die Stadt Rom noch besuchen. Ich hoffe wir konnten ein paar Reiseideen geben. Bei Fragen können Sie sich natürlich gerne an unser Reisebüro wenden.     

14 Tage Nordtoskana & Cinque Terre : Berge, Meer u...
Wo findet man Hundestrände in der Toskana ?

Ähnliche Beiträge

 

Interessante Blogeinträge:

Reiseideen & Reiseinspirationen
Auch unsere nächste Reiseidee richtet sich an Alle, die entweder selber mit dem eigenen Fahrzeu...
Allgemein
 Die Toskana ist eine der 20 Regionen Italiens. Sie liegt im Nordwesten des Landes und grenzt i...
Tipps
Jedes Land hat andere Regeln . In Italien gibt es immer wieder sehr komische Regeln, die man als Url...
Streiks
Dienstleistungsgewerkschaft Verdi kündigt Warnstreiks an vier deutschen Flughäfen für Dienstag&...
Tipps
​Ups - Livorno .... werden jetzt einige sagen - was soll ich in dieser verkommenen Hafenstadt ?? Gen...

Fragen von Kunden

Urlaub auf einem Weingut in der Toskana
Haben dieses Jahr wieder Urlaub in der Toskana zu verbringen - statt Meer soll es diesmal auf ein We...
4815 Aufrufe
0 Stimmen
Antworten
Geschrieben am Sonntag, 24. Januar 2016
  • Gelöst
    • #Toskana
    • #Weingut
    • #Landgut
    • #Urlaub
    Welche Sehenswürdigkeiten kann man von Pisa aus an einem
    Wir sind im Herbst eine Woche in Pisa - welche Sehenswürdigkeiten kann man von Pisa aus an einem Tag...
    7035 Aufrufe
    0 Stimmen
    Antworten
    Geschrieben am Sonntag, 29. März 2015
  • Gelöst
    • #Pisa
    • #Sehenswürdigkeiten
    Fähre nach Elba vorreservieren ?
    Wir wollen im Sommer mit der Familie auf Elba Urlaub machen. Mit dabei unsere 2 Hunde. Sollten wir h...
    7156 Aufrufe
    0 Stimmen
    Antworten
    Geschrieben am Sonntag, 29. März 2015
  • Gelöst
    • #Fähre
    • #Elba
    • #Hund
    • #Piombino
    Besuch der Uffizien in Florenz
    Wir wollen im Juli die Uffizien besuchen. Ich habe gehört, daß man für den Eintritt mehrere Stunden ...
    6810 Aufrufe
    1 Stimmen
    Antworten
    Geschrieben am Samstag, 28. März 2015
  • Gelöst
    • #Florenz
    • #Uffizien
    • #Museum
    • #Toskana

    Zufällige Einträge im Toskana Reiseführer